mobile Navigation Icon

ERP-Software im Unterricht » Microsoft Dynamics » Software, Lizenz etc.

Software, Lizenz etc.

Programm

Das Programm Microsoft Dynamics NAV eignet sich für den Einsatz unter den Betriebssystemen Windows XP, Windows VISTA und Windows 7.

Das Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung bietet neben dem Programm auch Handreichungen und Mandanten für verschiedene Module an.

Nach oben

Programmbestellung

Für eine Mitgliedschaft im Microsoft Academic Alliance Programm und der damit verbundenen kostenlosen Schullizenz für das Programm MS Dynamics NAV 2009 gehen Sie bitte folgendermaßen vor:

1. Füllen Sie die Lizenzvereinbarung des Academic Alliance Vertrag ("MDAA") unter Punkt 16 und Punkt 17 jeweils das Feld "EINRICHTUNG" auf den letzten beiden Seiten des Academic Allicance Vertrags mit Schulanschrift (Stempel), Unterschrift der Schulleitung, Ansprechpartner, E-Mail Adresse und Telefonnummer des Ansprechpartners (bzw. der Schule) - aus und senden Sie die gesamte Lizenzvereinbarung im Original in doppelter Ausfertigung an das ISB.

2. Füllen Sie das Kontaktformular "EMEA Contact sheet for MS DYN AA agreement v3" zusätzlich aus und legen Sie dieses Dokument den beiden originalen Lizenzvereinbarungen (siehe 1.) bei.

Senden Sie nun diese Unterlagen gemeinsam per Post an das ISB:

Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung
Abt. Berufliche Schulen Referat Kaufmännische Bildung
Schellingstr. 155
80797 München

MDAA_Education_Agreement_EOC_GER.pdf

Installationspaket

Die Datei NAV_2009.zip enthält das Programm Microsoft Dynamics NAV 2009 (Client) und die Datenbank Bayern.fdb.

NAV_2009.zip (ca. 107 MB)

Installationsanleitung

Nach dem Entpacken der zip-Datei auf einem beliebigen Datenträger (z.B. interne oder externe Festplatte, USB-Stick usw.) steht eine sofort startbereite Programminstallation (ca. 300 MB) zur Verfügung. Es muss lediglich die Lizenzdatei fin.flf in das Classic-Verzeichnis kopiert und der benötigte Mandant importiert werden.

Diese Programmversion kann auch den Schülern nach Unterzeichnung der Nutzungsvereinbarung zur Verfügung gestellt werrden. Nutzungsvereinbarung für Schüler.pdf 

Die entsprechende Schüler-Lizenzdatei , die jeweils ein Kalenderjahr gültig ist, können Sie formlos per E-Mail beim ISB beantragen. E-Mail

Nach oben

Datenbank

Hier finden Sie zusätzlich die neueste Datenbank Bayern.fdb für die Programmversion 2009.

Da bei der Erstellung neuer Mandanten auch meist die Datenbank angepasst wird, muss für deren Einsatz die aktuelle Datenbank verwendet werden.

Bayern_2013_10.zip (ca. 60 MB)

Nach oben

Schülervereinbarung

Die Schulen können gegen Unterzeichnung der Vereinbarung MBS AA: Ergänzende Nutzungsbedingungen für Schüler die ERP-Software Microsoft Dynamics NAV auch an ihre Schüler zur häuslichen Nutzung weitergeben. Die entsprechende Schüler-Lizenzdatei , die jeweils ein Kalenderjahr gültig ist, können Sie formlos per E-Mail beim ISB beantragen.

Hinweis: Die Vereinbarung wird zwischen Schule und Schülern getroffen und verbleibt bei der Schule. Nutzungsvereinbarung für Schüler.pdf

Erste Schritte im Programm: Grundlagen und Tipps zur Programmbedienung MS Dynamics NAV2009

Die Handreichung Grundlagen und Tipps zur Programmbedienung soll Lehrkräfte und Schüler bei der erstmaligen Anwendung der integrierten Unternehmenssoftware MS Dynamics NAV 2009 im Unterricht unterstützen.

Wie ist die komplexe Software aufgebaut (Datenbank, Mandant)?

Alle für Dynamics speziellen Funkionstasten und Menüs werden vorgestellt und können umgehend in Übungen ausprobiert werden.

Grundlagen und Tipps zur Programmbedienung MS Dynamics NAV 2009

Nach oben

Empfehlung: "Erkundungsaufgaben"

Warenwirtschaft (Industrie) Modul 1 "Erkundungsaufgaben"

In 15 Rechercheaufgaben können die Schüler auf eine erste Erkundungstour durch die Firma "Creativ Möbel" gehen. Im Anschluss erfolgt eine Stammdatenanlage (Artikel, Kreditor, Debitor).

Handreichung Warenwirtschaft Industrie

Mandanten Warenwirtschaft Industrie

Nach oben